Der Kaminkopf

Der Kaminkopf

Einen Shishakopf mit einem so genannten Kaminaufsatz zu bauen ist sehr einfach. Aber warum sollte man überhaupt einen Kaminaufsatz verwenden? Welche Vorteile bietet ein Kaminaufsatz im Vergleich zu normaler Alufolie?

Der grundlegende und entscheidende Unterschied zwischen beiden Methoden ist recht einfach. Bei einem Kaminkopf kann Hitze sehr leicht durch den Kamin nach oben entweichen, bei Alufolie kann sie das nicht. Der Vorteil ist, dass der Tabak nicht so leicht überhitzen kann. Würde der Tabak zu heiß werden verbrennt er und es entsteht ein unangenehmer Geschmack bis hin zu einem Kratzen im Hals. In Punkto Zeit für den Kopfbau ist der Kaminkopf der Alufolie weit überlegen. Der Kaminaufsatz wird einfach aufgesetzt und fertig, Alufolie muss erst angepasst und gelocht werden. Daher verwenden immer mehr Shisharaucher einen Kaminkopf.

Grundsätzlich kann man für einen Kaminkopf jeden Tabakkopf verwenden. Egal ob Einlochkopf, Masta oder Vortex. Wichtig ist nur, dass der Kaminaufsatz gut auf den Tabakkopf passt und seitlich am Rand des Kopfes dicht abschließt. Ein guter Abschluss ist wichtig, da sonst zu viel Luft an der Kohle vorbei gezogen wird. Daher haben die meisten Kaminaufsätze einen relativ tiefen Boden.

Kaminkopf Wir verwenden für den Kaminkopf einen Einlochkopf aus Ton ohne Lasierung. Zunächst wird der Tabakkopf ganz normal gefüllt. Bei einem Einlochkopf empfiehlt sich die Verwendung eines Mods. Näheres zur Befüllung eines Einlochkopfes findet Ihr in unserem Phunnel Tutorial.
Kaminkopf mit Aufsatz Nachdem der Kopf gerichtet ist, wird nun der Kaminaufsatz auf den Kopf gesteckt. Hierbei ist auf guten und geraden Sitz des Aufsatzes auf dem Tabakkopf zu achten.
 Kaminkopf mit Kohle Nun kann der Kaminkopf direkt auf die Shisha gesteckt werden. Um ein Wackeln oder Instabilität zu vermeide, solltet Ihr die Dichtung nicht vergessen. Wir verwenden immer Naturkohle für den Kaminkopf. Natürlich kann auch eine Schnellzünderkohle verwendet werden. Diese muss dann aber zerteilt werden, um auf das Kohlenetz des Kopfes zupassen. Nach einer kurzen Anrauchphase entfaltet der Kaminkopf seine volle Wirkung. Im Laufe der Rauchsession können dann noch einmal zwei Kohlen nachgelegt werden, wenn die Rauchentwicklung langsam nachlässt.


Ihr habt ein Setup, das wir noch nicht haben? Schickt es uns an info@wasserpfeifenhaus.de!. Alle veröffentlichten Setups erhalten als Dankeschön einen Gutschein für unseren Shop