Häufig gestellte Fragen zum Shishatabak

Häufig gestellte Fragen zum Shishatabak

Im folgenden Abschnitt wollen wir euch einige der am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Shishatabak beantworten.

 

Wie lange ist Shishatabak haltbar?

Laut Herstellern ist Shishatabak in der Regel 2 Jahre haltbar. Im Gegensatz zu Lebensmitteln, auf welchen das Verfallsdatum aufgedruckt ist, ist bei Shishatabak jedoch das Produktionsdatum aufgedruckt. Daher einfach auf das aufgedruckte Datum 2 Jahre dazurechnen und Ihr wisst wie lange euer Tabak offiziell haltbar ist.

Bei richtiger Lagerung des Shishatabaks ist dieser aber auch durchaus 2 bis 3 Jahre, manchmal sogar noch länger haltbar. Mit der Zeit kann er aber an Feuchtigkeit und Aroma verlieren. Daher empfehlen wir den ?Wenigrauchern?, kleinere 50-Gramm- Packungen zu nehmen.

 

Ab welchen Alter darf man Shishatabak kaufen und Rauchen?

Wie bei allen Tabakwaren ist der Konsum von Shishatabak in Deutschland erst ab 18 Jahren erlaubt. Dabei macht es auch keinen Unterschied, ob es sich um normalen Tabak oder nikotinfreien Tabak handelt. Zwar ist nikotinfreier Tabak ohne Nikotin, fällt aber als Tabakersatz unter das Tabakgesetz.

Anders sieht es mit sogenannten Dampfsteinen aus. Da diese nicht als Tabakersatz sondern als Raumerfrischer gelten, gibt es für diese keine Altersbeschränkung.

Aber letzten Endes sollte mit dem Konsum, egal ob von Shishatabak oder Dampfsteine, sehr Verantwortungsvoll umgegangen werden. Wer also noch nicht volljährig, sprich 18 Jahre alt ist, sollte bitte die Finger vom Rauchen lassen!

Nach oben